Diueretika

Substanzen zur Behandlung von arterieller Hypertonie, akuter und chronischer Herzinsuff. und hydropischen Zuständen; die gesteigerte renale Ausscheidung läßt das Plasmavolumen ab- und den kolloidosmotischen Druck zunehmen, was den Rückstrom von interstitieller Flüssigkeit in die Kapillaren beschleunigt. Einteilung: 1. Thiaziddiuretika; 2. kaliumsparende Diuretika; 3. Schleifendiuretika; 4. Osmodiuretika

Kommentieren