Herzerkrankungen vorbeugen

Man kann einiges tun um länger fit zu bleiben und Herz-Kreislauf-Risiken zu minimieren!

  • Jeder sollte regelmäßig eine Kontrolluntersuchung beim Arzt machen lassen. Dabei sollten die wichtigsten individuellen Gesundheitsrisiken im Herz-Kreislauf-System geklärt und festgelegt werden, in welchen Abständen jede weitere Vorsorgeuntersuchung nötig ist.
  • Den Blutdruck kann man auch in regelmäßigen Abständen in einer Apotheke messen lassen. Der obere Wert sollte niedriger sein als 140 mmHg und der untere niedriger als 90. Auch Laborwerte können aussagekräftig sein: das LDL-Cholesterin, der Entzündungshemmer CrP, das Lipoprotein a und der Nüchternblutzucker. Aber nicht zuletzt ist ein Bauchumfang von über 80 cm bei Frauen und über 90 cm bei Männern auch ein Risikofaktor.
  • Moderate Gewichtsabnahme, kombiniert mit regelmäßiger körperlicher Aktivität sind gute Gegenmaßnahmen. Eine halbe Stunde Bewegung pro Tag an mindesten 4 Tagen in der Woche sind angeraten.

Kommentieren