Nur wer seinen Körper liebt, speckt auch eher ab

Wer abspecken will, weil er seinen Körper nicht mag, hat schlechte Karten. Andersherum klappt es: Wer seinen Körper liebt, dem gelingt auch der Gewichtsverlust leichter. Dies ergab eine Studie mit ca. 240 adipösen Frauen im mittleren Alter und einem BMI von ca. 32. Die erste Hälfte der Teilnehmer bekam allgemeine Gesundheits- und Ernährungsinformationen sowie Verhaltenstipps zum Umgang mit Stress. Die andere Hälfte der Teilnehmer nahm ca. 30 Wochen konsequent an Gruppensitzungen (Interventionsgruppe) teil. Dabei ging es unter anderem um die Emotionen im Zusammenhang mit Essen und wie man seinen Körper besser zur Geltung bringen kann. Mit Interventionen nahmen die adipösen Damen ca. sieben Prozent Gewicht ab und in der anderen Gruppe nur zwei Prozent. Der Hauptgrund war, dass die Frauen der Interventionsgruppe mit ihrem Körper im reinen waren.

Kommentieren