Spiele für Menschen mit Demenz

Die Firma HeiMaP hat für Menschen mit Demenz zwei Spiele entwickelt.

„In voller Blüte“: In diesem Spiel wird gemeinsam mit einer Gruppe ein Garten gestaltet. Die Spieler würfeln und erhalten eine Schachtel mit der entsprechenden Würfelzahl, aus der sie eine Pflanze entnehmen. Diese Pflanze wird auf einer Grasfläche frei abgestellt. Dadurch entwickelt sich langsam eine farbenprächtige Blütenlandschaft. Blumen und Blüten lösen Gefühle und Erinnerungen aus, Farben und Formen wirken anregend. Dazu gibt es noch Vögel und Zwerge, die als Überraschungen den Garten bereichern.

„´Ne gute Figur“: Ist ein Spiel in dem es um Mode aus den fünfziger und sechziger Jahren geht. Zwei magnetische Figuren erhalten austauschbare Kleider und Gesichter. Dadurch entstehen immer neue Eindrücke von Menschen im Alltag, im Beruf und im Festgewand.

Die Spiele sind auf die spezifischen Bedürfnisse von Demenzerkrankten abgestimmt. Die kognitiven und motorischen Anforderungen sind gering und an die unterschiedlichen Krankheitsstadien anpassbar.

Kontakt: HeiMaP, Heike Manger-Plum, St.-Gereon-Str. 17, 53909 Zülpich, www.heimap.de

Kommentieren