Tinnitus und Neuromodulation

Bessere Therapiechancen für Tinnitus-Patienten: Umfangreiche EEG-Analysen belegen, dass pathologisch veränderte elektrophysiologische Aktivitäten der am Tinnitus beteiligten Hirnareale durch gezielte Behandlung mit der Akustischen CR-Neuromodulation bei Patienten mit chronisch tonalem Tinnitus bereits nach 12 Wochen reduziert werden können. Das hat das Unternehmen ANM aus Köln mitgeteilt. Aktuelle Ergebnisse zur Behandlung mit der innovativen Methode in der fachärtzlichen Praxis zeigten, dass bereits nach sechs Monaten zwei Drittel der Patienten signifikant profitierten.

Kommentieren