ABC-Regel wurde umgestoßen!

Als Pflegefachkraft weiß man, dass bisher in jedem Erste-Hilfe-Lehrgang darauf hingewiesen wurde, dass bei einem Kreislaufstillstand die ABC-Regel eingehalten werden sollte. Doch Experten haben diese jahrelang gültige ABC_Regel kürzlich umgedreht.

Die neue Reihenfolge lautet CAB – zuerst also die Druckmassage, und um A und B, also alles rund ums Atmen, sollen sich möglichst schon wenige Minuten nach dem Stillstand die geschulten Helfer kümmern. Laienhelfer sollten sich also nicht an die Mund-zu-Mund- oder Mund-zu-Nase-Beatmung machen, sondern sich allein auf die Herzdruckmassage konzentrieren.

Durch dieses Vorgehen soll ein minimaler Blutkreislauf sichergestellt werden. Auf diese Weise werden Herz und Gehirn weiter mit Sauerstoff versorgt.

So funktioniert die Herzmassage:

  1. In der Mitte des Brustkorbes wird
  2. 100-mal pro Minute mindestens
  3. 5 Zentimeter tief gedrückt und dann
  4. vollständig entlastet.

Kommentieren