Pflegeheim für alkoholabhängige Senioren

In Schwerin hat eine Einrichtung eröffnet, die alkoholabhängige Senioren betreut. Das Konzept hält eine spezielle Abteilung mit 30 Plätzen in einem Alten- und Pflegeheim vor. Ziel ist es, dass die Menschen dort erstmal eine ganz normale Tagesstruktur erlernen. Das bedeutet, dass man morgens aufsteht, dass es zu geregelten Zeiten Mahlzeiten gibt und eine regelmäßige Hygiene/Körperpflege durchgeführt wird. Dadurch wird der Alltag wieder erlernt und erfüllter. Zu diesem Konzept gehört auch, dass die Heimbewohner kein eigenes Geld bekommen. So wird der unkontrollierte Kauf von Alkohol durch die Bewohner vermieden. Stattdessen gibt es eine kontrollierte Ausgabe, hier sind es drei Ausschankzeiten. Laut der Einrichtung geht dieses Konzept auch auf, manche Bewohner leben sogar mittlerweile „trocken“ in der stationären Einrichtung.

Kommentieren