Ambulanter Hospizdienst

Die Hospizbewegung wendet sich an schwerkranke und sterbende Menschen, ihre Angehörige und Freunde. Sie will durch ein Konzept der medizinischen, pflegerischen, psychosozialen und spirituellen Fürsorge die verbleibende Zeit gestalten helfen, damit Lebensqualität so lange wie möglich erhalten wird.

Ein Ambulanter Hospizdienst will

  • dazu beitragen, dass Schwerkranke auch ihre letzte Lebensphase zu Hause verbringen können
  • allen diese Hilfe anbieten, die sie brauchen – unabhängig von der Religionszugehörigkeit, Weltanschauung und Nationalität
  • Erkrankte und die Menschen in ihrer Umgebung in ihren Alltagsproblemen entlasten
  • über die Möglichkeiten der Schmerztherapie und die weiteren Hilfen informieren
  • als Ansprechpartner auch über den Tod hinaus zur Verfügung stehen

Er ist für Sie da, wenn

  • Sie lebensbedrohlich erkrankt sind und sich jemanden an Ihrer Seite wünschen, der Sie unterstützt
  • Sie Angehörige, Freund oder Nachbar eines lebensbegrenzend erkrankten Menschen sind und Hilfe und Unterstützung auch für sich selbst suchen
  • Sie um einen Menschen trauern

Das Angebot für Sie: Die ausgebildeten haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter

  • beraten, begleiten und unterstützen Sie und Ihre Angehörigen zu Hause, in Ihrem Alltag, ausgerichtet an Ihren persönlichen Bedürfnissn
  • stehen als Gesprächspartner Ihnen, Ihren Angehörigen und Freunden zur Seite
  • arbeiten eng mit einem Palliativmediziner und einem Palliativ-Pflegedienst zusammen
  • koordinieren und stärken die Zusammenarbeit von Patient und Angehörigen, Ärzten, Pflege- und Sozialdiensten – wenn Sie das wünschen
  • vermitteln auf Wunsch Kontakte zur Seelsorge

Die Einsätze sind für die Betroffenen kostenfrei!

 

Wenn Sie mehr wissen möchten, sprechen Sie den Krankenpflegedienst Albatros an oder wenden Sie sich direkt an einen ambulanten Hospizdienst (z.B. Düsseldorf 0211-615278 oder in Ihrer direkten Nähe).

Kommentieren