Beauftragte für Infektionsschutz

Endlich hat der Bundestag das Infektionsschutzgesetz geändert. Damit will man die Zahl der Infektionen um bis zu 30% senken. Wenn die Schätzungen stimmen, fangen sich alljährlich 400.000 bis 600.000 Patienten in Krankenhäusern Keime ein. Davon sterben zwischen 7500 und 15.000 Patienten. Die Gestzesänderung sieht vor, dass die Krankenhäuser Hygienebeauftragte einstellen müssen. Hierzu gibt es nun für die Kliniken eine Übergangsfrist von fünf Jahren, dann muß die Vorgabe umgesetzt sein.

Kommentieren