EHEC

Die Wissenschaft ist auf der fieberhaften Suche nach der Ursache für die Infektion mit dem Darmkeim EHEC, der blutigen Durchfall auslösen kann und sehr gefährlich ist.

Der gefährliche Keim breitet sich weiterhin ungehindert aus. Seine Hauptsymptome: blutiger Durchfall, Erbrechen und Bauchkrämpfe und im schwersten Fall Nierenschädigung.

Die meisten Infektionen werden momentan in Norddeutschland registriert, aber der Keim ist auch in NRW, Hessen, Saarland und Bayern auf dem Vormarsch.

Die einzige Schutzmöglichkeit ist, die Hygienemaßnahmen extrem zu verschärfen. Die Übertragung der Bakterien erfolgt unter anderem über Schmierinfektion. Wer einen verseuchten Salat angefasst hat und danach jemandem die Hand gibt, kann den Erreger weitergeben.

Momentan geht man von Gemüse als „Übeltäter“ aus!

Kommentieren