Sommerfeste ein Masern-Risiko

Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) warnt wieder einmal vor der Ausbreitung von Masern durch Massenveranstaltungen in den Sommermonaten. Zur Vorbeugung einer Ausbreitung, bzw. Ausbrüchen sollten gefährdete Bevölkerungsgruppen dringend geimpft werden. Besonders gefährdet sind natürlich Kleinkinder bis vier Jahren sowie junge Erwachsene von 15 bis 29 Jahren. Gerade vor dem Aufsuchen einer Massenveranstaltung rät die WHO zur Impfung gegen Masern. Bis heute kann die Masernerkrankung zu schweren Komplikationen führen, einschließlich Lungen- und Hirnhautentzündung. 2010 und in der ersten Hälfte 2011 sind fünf Todesfälle aus europäischen Ländern durch Masern gemeldet worden.

Kommentieren