Familienpflegezeit: Hotline für Pflegende und Gepflegte

Bereits zum 1. Januar des Jahres 2012 ist das neue Gesetz zur Familienpflegezeit, welches berufstätigen die Vereinigung von Beruf und Pflege möglich machen soll, in Kraft getreten. Zu diesem Zweck soll auch ein neues Servicetelefon des Bundesministeriums für Familie, Senioren Frauen und Jugend eingerichtet werden, dass Betroffenen bei sämtlichen Fragen rund um das Thema „Pflege und Hilfe im Alter“ helfen soll. Die Hotline zu diesem Servicetelefon lautet 0 18 01-50 70 90 und ist an den Tagen von Montag bis Donnerstag jeweils von 9 bis 18 Uhr mit Fachpersonal besetzt. Es wird neben der Familienpflegezeit auch über verfügbare Unterstützungsangebote in unmittelbarer Nähe zum Betroffenen informiert.

Die Bundesfamilienministerin Kristina Schröder ist der Meinung, dass mit Hilfe der Familienpflegezeit ein moderner Weg geschaffen wird, um Beruf und Pflege miteinander vereinbar zu machen. Der besondere Vorteil sei, dass der Staat dazu keine neuen Leistungsgesetzte erfinden sowie keine neuen Schulden aufnehmen müsse.

Kommentieren